Auch heuer wars wieder lustig... 

Danke an alle die mitgeholfen haben!

 



 

 

Auch heuer waren unsere Näherinnen und Näher wieder unglaublich fleißig! Viel unbezahlte Freizeit wurde aufgewendet - doch er Erfolg kann sich sehen lassen:

Über €700 wurden durch den Verkauf unserer Taschen eingenommen!

Vielen vielen Dank liebe Ingeborg - aber auch allen anderen, die fleißig mitgearbeitet haben!



NRA Dr. Irmgard Griss zu Gast bei internationalen Frauenabenden in Stainz

Seit etwa zwei Jahren finden im evangelischen Pfarrheim in Stainz regelmäßig Abende zu verschiedenen Themen mit österreichischen und von weit her geflüchteten Frauen statt. Diese Abende sollen Einblicke in die jeweils andere Kultur und Lebensweise ermöglichen. Für die geflüchteten Frauen sollen diese Begegnungen eine Orientierungshilfe, für die österreichischen Frauen eine Hilfe zum besseren Verständnis der um Asyl werbenden Frauen sein. So erfuhren wir von den teilweise erschütternden Umständen in den Heimatländern dieser Frauen und von deren unvorstellbar schrecklichen Erlebnissen auf der Flucht.

Zwei besondere Termine gab es im Sommer 2018:

Ø  Im Juni führte Bürgermeister OSR Walter Eichmann die Frauengruppe anstatt am Abend am Vormittag durch das Stainzer Gemeindeamt, um sie über die Struktur der Gemeinde und die politischen Aufgaben auf Gemeindeebene zu informieren. Ein paar Tage später lud er sie, ganz der in Stainz üblichen Gastfreundschaft entsprechend, zu Tee und Kuchen ein, denn zum Zeitpunkt der Gemeindeamtsführung hatten die Damen gerade gefastet.

Ø  Am 14. August war Nationalratsabgeordnete Dr. Irmgard Griss bei einem Frauenabend zu Gast.

Irmgard Griss, die auf einem Bauernhof in der Nähe von Deutschlandsberg aufwuchs, erzählte von ihrer Kindheit und ihrer Jugend in der Nachkriegszeit, die von Armut und Entbehrungen gekennzeichnet war. Danach schilderte sie ihren doch sehr beachtlichen beruflichen Werdegang, der sie an die Spitze des Obersten Gerichtshofs Österreichs führte und sie schließlich als unabhängige Kandidatin 2017 zur Bundespräsidentschaftswahl antreten ließ. Es folgten angeregte Gespräche über das Leben von Frauen in Österreich und in Afghanistan und auch über die besonders herausfordernde Situation geflüchteter Frauen in Österreich.

Frau Dr. Griss ermutigte alle anwesenden Frauen, auch die österreichischen, ihre Wünsche und Vorstellungen von ihrem persönlichen Leben zu verwirklichen und sich nicht zu scheuen, auch ungewohnte Wege zu gehen

Die Frauenabende werden vom Stainzer Verein „Gemeinsam in Stainz“ in Zusammenarbeit mit ZEBRA organisiert. Informationen zu weiteren Terminen gibt es auf www.gemeinsam-in-stainz.at , Obmann DI Richard Meschnark (Tel: b676 67 01 697) und unter der ZEBRA-Telefonnummer 0664-88 90 6867, Dr. Barbara Plavčak.

 

Neue Teilnehmerinnen an den internationalen Frauenabenden sind herzlich willkommen!

 

 



Am 6.8. hat Kerim, Kinder von weit her zu einem Kinder - Tennis - Nachmittag eingalden.

Und es war spitze! An dem brutal heißen nachmittag war es in der Halle trotzdem angenehm kühl.

Ein großes Lob nochmal an Kerim: Deine Anlage ist Großartig - wir haben alle nur so gestaunt und noch viel wichtiger - Du kannst was du machst.

Vielen Dank für die Einladung!


www.tenniscenter-stainz.at




Der Hauptprotagonist unserer Veranstaltung war wieder mal im Lande...

Das durften wir uns nicht entgehen lassen...





Auch heuer war wieder ein Team von uns dabei + einer Mannschaft aus Deutschlandsberg ....


Nenngeld, ein Paar Fussballschuhe und eine Runde Getränke wurden dabei von unserem Verein übernommen




 

 

... und das Gemeindeamt.

So oder so ähnlich könnte man es wohl nennen.

Im Juni führte Bürgermeister OSR Walter Eichmann die Frauengruppe (Flüchtlingsfrauen) anstatt am Abend am Vormittag durch das Stainzer Gemeindeamt, um sie über die Struktur der Gemeinde und die politischen Aufgaben auf Gemeindeebene zu informieren. Ein paar Tage später lud er sie, ganz der in Stainz üblichen Gastfreundschaft entsprechend, zu Tee und Kuchen ein, denn zum Zeitpunkt der Gemeindeamtsführung hatten die Damen gerade gefastet.

 

Vielen vielen Dank lieber Walter




Dankenswerter Weise, wurden einige (Kinder) Fahrräder, Roller und  "Dreiradler" gespendet, die nach kleineren Reperaturen weitergegeben wurden.


Danke an Shirn und Javad für die Mithilfe!



Auch unser Verein ist dem Aufruf der Gemeinden St.Stefan (4.4.18) und Stainz (28.4.18) gefolgt und hat an besagte Tagen fleißig mitgeholfen, unser zuhause wieder ein kleines Stück sauberer zu machen...

Danke an alle die mitgemacht haben.

Danke an die Gemeinden für den freundlichen Empfang und die Verpflegung.

 

siehe auch

www.meinbezirk.at/deutschlandsberg/lokales/saubere-steiermark-auch-in-stainz-d2559905.html


Ort:
4.4.18 in St.Stefan ob Stainz; 28.4.18 in Stainz



 

 Unsere JHV war überfällig.

Einen schönen Bericht dazu gibts auch hier downzuloaden:

siehe auch

https://www.meinbezirk.at/deutschlandsberg/lokales/gemeinsam-in-stainz-mit-sehenswerter-leistungsbilanz-d2374641.html


Ort:
12.1.18 im evang. Pfarrhaus




 

Ein kleines Stelldichein gab's dann auch noch für die vielen fleißigen Hände, die das ganze Jahr über genäht haben und damit doch einen beträchtlichen Teil von unserm Vereinsbudget selbst erarbeitet haben. 


Ort:
Evang. Pfarrhaus am 15.12.2017